Reitsportmesse Niederrhein: Die Pferdemesse für die ganze Familie

Besucher der Reitsportmesse Niederrhein können sich in diesem Herbst in Kalkar wieder neben einer breiten Auswahl an Reit- und Pferdesportartikeln an einem vielfältigen Rahmenprogramm erfreuen. Von der klassischen Dressur über Springreiten, Voltigiervorführungen und Quadrillen bis zum vielerorts beachteten Horsemanship mit seinen Pferdeflüsterern sorgen Schaubilder und Reitpräsentationen auf zwei Reitringen non-stop für Abwechslung und unvergessliche Eindrücke.

Kalkar genießen

Herzhafte und süße Höhepunkte unter der alten Gerichtslinde bietet „Kalkar genießen“ am Freitag und Samstag, 24. und 25. August. Nach dem „Sommer in der Stadt“ locken nun erneut Gaumenfreuden.

Stöbern und Flanieren beim Trödelmarkt im Wunderland Kalkar

Gegenstände, die im (subjektiven) Auge des Betrachters nicht mehr von Nutzen sind oder an Wert verloren haben, gehören noch lange nicht „zum alten Eisen“. Auf dem XXL-Trödelmarkt „diefloh“ im Messe und Kongresszentrum Kalkar warten zahlreiche Gegenstände auf neue Besitzer, um diesen erneut einen echten Mehrwert stiften zu können.

Trommeln und tanzen in Kernie´s Familienpark

In eine karibische Oase verwandelt sich das Wunderland Kalkar am 4., 11., 18. und 25. August, jeweils 18 bis 22 Uhr. An diesen Abenden kann man es den brasilianischen Tänzern gleichtun und die Hüften zum Limbo kreisen lassen. Zwischendurch zieht Maskottchen Kernie gemeinsam mit seinem Freund, dem Pantomimen und Zauberer Cito Pilini durch den Park.

Offene Gärten im Kleverland

Zum „Blick in fremde Gärten“ lädt die Aktion „Offene Gärten im Kleverland“ auch am kommenden Wochenende herzlich ein. Am Freitag, den 06. Juli ist der Garten Hakenbeck in Emmerich-Vrasselt von 11 bis 17 Uhr geöffnet, am Samstag und Sonntag dann der Reidelhof-Garten der Familie Dammasch in Goch-Pfalzdorf von 10 bis 18 Uhr.