NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

 

Die beiden Stadtradler-Stars Carmen Ribbert und Janusz Grünspek mit Bürgermeisterin Sonja Northing (v.l.).

Am 28. Juni 2017 fiel in Kleve der Startschuss zur Kampagne Stadtradeln des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Mitglieder des Stadtrates radeln mit BürgerInnen für den Klimaschutz und sammeln die ersten Kilometer im bundesweiten Wettbewerb für Kleve.

Janusz Grünspek (Team Künstler und Freunde) und Carmen Ribbert (Team Kleve fährt Rad) werden einen ganz persönlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten und vom 28.06. bis 18.07.17 als sogenannte Stadtradler-Stars komplett aufs Fahrrad umsteigen. Hierfür wurde der Privat-Pkw zum Auftakt auf dem Platz Koekkoek in Kleve symbolisch „eingemottet“ und der Schüssel des Privat-Pkw an die Bürgermeisterin Sonja Northing feierlich übergeben, die ihn für die Dauer der Aktion aufbewahrt. Außerdem hat Bürgermeisterin Sonja Northing das Startsignal zum Stadtradeln gegeben.

Bundesweite Aktion

Im Zeitraum von Mai bis September sind bundesweit Mitglieder der Kommunalparlamente sowie BürgerInnen eingeladen, drei Wochen lang beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen. Kleve ist vom 28.06. bis 18.07.17 mit dabei. Nach wie vor können sich RadlerInnen noch anmelden und Kleve im deutschlandweiten Vergleich nach vorne bringen.

Zum Auftakt auf dem Koekkoek-Platz in Kleve wird der Privat-Pkw symbolisch „eingemottet“.

Im Mittelpunkt der Kampagne stehen die Imageförderung des Radverkehrs und Bewusstseinsbildung in Sachen Klimaschutz. Die Hälfte aller mit dem Auto zurückgelegten Wege ist kürzer als fünf Kilometer – eine ideale Entfernung zum Radfahren. Seit 2008 findet das Stadtradeln statt und erfreut sich wachsender Beliebtheit.

X