NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Warum nicht die Sommersonnenwende am Niederrhein feiern? Die Gelegenheit hierzu gibt es am Samstag, 23. Juni, 19 Uhr, wenn die NABU-Naturschutzstation Niederrhein zu dieser besonderen Naturwanderung in die Millingerwaard einlädt. Niederrhein-Guide Katharina Bubke feiert mit den Teilnehmern den längsten Tag des Jahres (nach). Gemeinsam wird die ganze sommerliche Fülle der Tier- und Pflanzenwelt zur Sommersonnenwende entdeckt.

„Wir feiern die längsten Tage im Jahr im Freien, genau wie es unsere Vorfahren bereits seit hunderten, ja tausenden von Jahren getan haben“, so Katharina Bubke. Auf der Naturwanderung durch die Millingerwaard können die Teilnehmer mit allen Sinnen den prallen Sommer erleben: die Wärme der Sonne und die Frische des Flusswassers auf der Haut, Geräusche von Insekten und Vögeln, der Geruch eines Sommerabends, die Schönheit der Natur.

Geheimnisse entdecken

„Wir beschäftigen uns auch mit Kräutern wie dem Johanniskraut – der Symbolpflanze dieses Jahreskreisfestes – und lernen ihre Geheimnisse kennen“, so die Exkursionsleiterin, die ausgebildete Landschaftsplanerin ist. Das Schmecken wird nicht vergessen: Am Ende wird ein kleines Picknick veranstaltet, um die kürzeste Nacht des Jahres zu begrüßen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung (inklusive Picknick) kostet für Erwachsene 15 Euro und für Kinder bis 14 Jahre 7,50 Euro. Eine Anmeldung ist bis zum 22. Juni, 15 Uhr, erforderlich unter www.nabu-naturschutzstation.de/veranstaltungen oder unter der Telefonnummer 02826 – 918 76 00. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Kirche in Kekerdom (NL).

X