NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Ab Freitag, den 23. Juni findet zum zweiten Mal die Veranstaltung „Sommer in der Stadt“ in Kalkar statt. Bis einschließlich Sonntag, den 16. Juli werden im Rahmen der 775-Jahr-Feier der Stadt 100 Tonnen beziehungsweise 1000 Quadratmeter Sand auf dem Marktplatz für ein echtes Strandgefühl sorgen. Zum verkaufsoffenen Sonntag am 2. Juli laden die umliegenden Geschäfte.

Die Organisatoren – die Stadt Kalkar und der Werbering Kalkar aktiv e.V. – haben ein abwechslungsreiches Sommerprogramm unter anderem mit Musikbands und gastronomischen Highlights zusammengestellt. Strandliegen und Palmen sollen dem Stadtzentrum mediterranes Flair verleihen, Kinder können Sandburgen bauen und Erwachsene entspannte Momente genießen. Für eine passende Erfrischung sorgt die „CoBar“ mitten auf dem Marktplatz. An der ContainerBar werden leckere Drinks der Saison serviert – ein Hauch von Mittelmeer für jedermann.

Abwechslungsreiches Programm

Los geht es am Freitag ab 18 Uhr mit der „Rot-weißen Nacht“. Zu diesem Picknick kann jeder eigene Decken, Tische und Stühle sowie Verpflegung mitbringen. Rot-weiße Kleidung und Deko sind erwünscht. Außerdem werden anlässlich der 775-Jahr-Feier 775 Grillwürstchen verschenkt. Musikalisch begleiten Gianna und Knut den Abend. Am Samstag findet das „Fit4Drum“-Event statt: Gemeinsam mit dem MusikVerein von Calcar e.V. organisiert der Turnverein 1863 Kalkar e.V. einen Trommel-Auftritt auf dem Marktplatz. Alle Besucher sind eingeladen, mitzumachen, zu trommeln und zu tanzen.

Mit der „Rock Night“ am 30. Juni wird das zweite Wochenende am Kalkarer Strand eingeläutet. Von 18 bis 22 Uhr wird die Band Catmobile für entsprechende Stimmung sorgen. Am folgenden Abend spielt DJ Mike unter dem Motto „von Abba bis Zappa“ die besten Hits aus den 60er, 70er und 80er Jahren. Der verkaufsoffene Sonntag am 2. Juli rundet das Wochenende von 12 bis 17 Uhr mit den „Spielen ohne Grenzen“ ab. Vereine, Schulklassen, Einzelhändler und andere Teams treten in verschiedenen Spielen gegeneinander an. Zu gewinnen gibt es den Wanderpokal der Stadt Kalkar und einen Geldpreis.

Am 7. Juli findet das „Sofa-Konzert“ der Rockschule Niederrhein statt. Verschiedene Solokünstler und Bands präsentieren sich von 18 bis 22 Uhr auf dem roten Sofa und sorgen für eine gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre.

Mit dem Sommerfest am 14. Juli startet das letzte Wochenende der insgesamt vier Wochen. Von 18 bis 22 Uhr gibt es Musik vom MusikVerein von Calcar, während auf dem Markt gegrillt wird. Der Samstagabend soll besonders junge Leute anlocken: Unter dem Motto „Freiraum-Party“ kann auf dem Strand von 19 bis 22 Uhr gefeiert werden. Cocktails gibt es an der „Cobar“. Am letzten Sonntag herrscht Goldgräberstimmung. Im Sand können kleine Schatzsucher nach schönen Geschenken graben. Wer noch Sand für den eigenen Garten, den Kindergarten oder die Schule benötigt, kann diesen gegen kleines Geld abtransportieren.

An Tagen ohne festes Programm ist der Strand jederzeit zugänglich, der Eintritt ist frei. Wer möchte, kann auch eigene Liegestühle mitbringen und auf dem Marktplatz in Urlaubsstimmung kommen.

X