NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Am 2. und 3. September erwartet die Besucher wieder lebendiges römisches Handwerk im LVR-Archäologischen Park Xanten. In der Herberge öffnen Schuhmacher und Knochenschnitzer ihre Werkstätten. Dort fliegen auch die Späne, wenn nach römischer Manier Holz verarbeitet wird. Unter fachkundiger Anleitung können kleine Gäste mit Hobel, Beil und Raspel Spielzeugmesser herstellen. Auch in den Handwerkerhäusern entstehen persönliche Andenken, wenn die Weberinnen in die alte Kunst des Bändchenwebens einführen. Kinder und Erwachsene sind eingeladen, selbst Hand anzulegen und ganz nach eigenem Geschmack bunte Bänder anzufertigen. Bei kostenlosen Führungen am Samstag erfahren neugierige Besucher den aktuellen Stand der Ausgrabungen im antiken Wohnviertel an der Herberge. Alle Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr statt.

X