NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Besucher der Reitsportmesse Niederrhein können sich in diesem Herbst in Kalkar wieder neben einer breiten Auswahl an Reit- und Pferdesportartikeln an einem vielfältigen Rahmenprogramm erfreuen. Von der klassischen Dressur über Springreiten, Voltigiervorführungen und Quadrillen bis zum vielerorts beachteten Horsemanship mit seinen Pferdeflüsterern sorgen Schaubilder und Reitpräsentationen auf zwei Reitringen non-stop für Abwechslung und unvergessliche Eindrücke.

Sie ist sowas wie eine Institution: Die Reitsportmesse Niederrhein – die Pferdemesse für die ganze Familie. Wenn die Tore der Hallen des Messe- und Kongresszentrums Kalkar vom 09. bis zum 11. November 2018 für Reitsport- und Pferdebegeisterte offen stehen, heißt es zum mittlerweile fünften Mal: Shoppen, Staunen, Lernen, Informieren! Und eins ist klar: Der Reitsport gehört ins Rheinland, an den Niederrhein, nach Westfalen und in die nahegelegenen Niederlande. Kein Wunder, dass Jahr für Jahr rund 20.000 Pferdefreunde nach Kalkar kommen, um sich von der familiären Stimmung, dem riesigen Angebot an Reitsportartikeln, den unzähligen unterhaltsamen und informativen Vorführungen sowie der Nähe zu Akteuren einfangen zu lassen.

Wie gewohnt, findet die Reitsportmesse Niederrhein in Kalkar an drei Tagen statt. Freitag, Samstag und Sonntag stehen von 09.30 bis 18.00 Uhr im Zeichen von Pferd und Reiter. Reitsport pur mit rund 180 Ausstellern, informativen Vorträgen und einem abwechslungsreichen Programm auf zwei Aktionsringen. Neben Vorführungen von Ausbildern und Trainern aus allen Sparten der Reiterei, von Horsemanship, über Westernreiten bis hin zu Dressur, präsentieren sich auch einige Pferderassen live im Ring. Außerdem stellen sich in diesem Herbst zum zweiten Mal Newcomer der Show-Szene mit ihren Acts im Rahmen des Newcomer Showcup einer kompetenten Jury.

Und natürlich ist auch einiges an Reiterprominenz mit von der Partie. Neben bekannten Größen aus der Reiterwelt, darunter Sandra Schneider, werden sich zum Beispiel Maja Hegge und ihr Minishetlandpony Gijs ein Stelldichein geben. Beide haben eine riesige Fangemeinde – nicht nur auf Facebook und YouTube. Und das nicht ohne Grund: Enger könnte eine Beziehung zwischen Mensch und Pferd kaum sein. Im Showring in Kalkar werden sie das Publikum gleichermaßen verwundern wie begeistern. Bekannt aus beliebten TV-Formaten, hat sich auch Annica Hansen in den neuen Medien einen Namen gemacht – sie zeigt in Kalkar ihre Stute Wölbchen und ihre neue Kollektion.

Wie jedes Jahr ist auf der Reitsportmesse Niederrhein für jeden etwas dabei. Einkaufen von A – Z, Schnäppchen machen, neue Trends und interessante Leute kennenlernen und vielleicht mal über den Tellerrand der eigenen Reitweise hinausschauen, wenn Trainer und Ausbilder ihre Trainingsphilosophie und Ausbildungsmethoden vorstellen.

Forum für Bildungshungrige

Das Reitsportmesse-Forum sorgt auch im kommenden November mit Vorträgen und Informationen rund um Pferderecht, Pferdegesundheit, Stallbetrieb und so weiter dafür, dass wissbegierige Pferdesportler auf ihre Kosten kommen. Kenner der Szene, Veterinäre, Rechtsanwälte sind für Fragen und Antworten zur Stelle.

Vorverkauf läuft!

Besonders erfreulich sind die nach wie vor moderaten Eintrittspreise für die Reitsportmesse Niederrhein – Erwachsene zahlen 8 Euro im Vorverkauf (www.Reitsportmesse-Niederrhein.de) und 10 Euro an der Tageskasse, Kinder 6 Euro im Vorverkauf und 8 Euro an der Tageskasse. Kostenlose Parkplätze laden geradezu dazu ein, dieses Fest des Reit- und Pferdesports mitzuerleben.

X