NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Eine Premiere feiert die neue Veranstaltung „Hafenzauber – Straßenkünstler am Plaza del Mar“, die am Samstag, 18., und Sonntag, 19. August, erstmals am Plaza del Mar, Hafen Xanten, veranstaltet wird. An beiden Veranstaltungstagen werden verschiedenste Formen der Straßenkunst geboten – und das bei freiem Eintritt.

Zum Beispiel von Zauberer Mika. Scheinbar aus dem Nichts heraus lässt er eine Show entstehen – kleine Geschichten, die sich zu einer Zaubershow mit niveauvoller Zauberei verdichten. Passanten werden bei seiner schon mehrfach prämierten Straßenshow erst zu Zuschauern und dann selbst zu Akteuren – Zauberei für Herz und Hirn.

Jens Ohle

Oder Grant Goldie: Der Künstler bietet nicht einfach nur eine Jonglage-Show – das ist interaktives Entertainment auf höchstem Niveau und ein Angriff auf die Schwerkraft. Aber Achtung: Gerade noch begeisterter Zuschauer, schon ist man plötzlich Hauptfigur der Show.

Artistische Comedyshow

Eine „artistische Comedyshow“ verspricht Jens Ohle. Der Stammmoderator der legendären Schmidt Mitternachtsshow zeigt eine artistische Comedyshow mit spektakulärer Leiterakrobatik, knallharten Zirkusstunts und cooler Stand up-Comedy. Er bewegt sich in seiner Show zwischen Schützenfest und Starclub. Halsbrecherische Jahrmarktsensationen treffen auf 1a-Varietékunst.

Andy Snatch gilt als „Englands charmantester Straßenkünstler“. Zu seinen „Arbeitsgeräten“ gehört das Schlappseil. Snatch führt seine originellste Jonglage, größte Frechheit und seine umwerfende Ausstrahlung zu einem furiosen Finale.

Die jeweils etwa 15-minütigen Shows der Straßenkünstler finden an beiden Veranstaltungstagen mehrmals statt. Am Samstag zwischen 19 und 23.30 Uhr und am Sonntag zwischen 13 und 15.30 Uhr. Zum Abschluss beginnt um 16 Uhr eine Abschlussgala von ca. 45 Minuten Dauer.

The Speedos

„Speedos“ als mobile Akustik-Künstler

Zudem wird es Samstagabend und -nacht musikalisch: Die „Speedos“, bekannt und beliebt von der „Roten Nacht“, werden als mobile Akustik-Künstler über die Promenade des Hafens Xanten und die Hafenterrasse des Plaza del Mar ziehen. Jeweils zwischen den Auftritten der Straßenkünstler werden sie ihre flotten Interpretationen von Musikstücken aus Rock’n Roll, aktuellen Charts, 80er-Hits, Party- und Rocksongs, Evergreens, Oldies, Balladen und Stücken der „Beatles“ allesamt „unplugged“, also ohne Mikrofon, ohne Verstärker, ohne Technik und „ohne doppelten Boden“ darbieten: mit Kontrabass, Gitarre, Saxophon, Harp und Schlagzeug – gespielt unmittelbar zwischen den Gästen. Die niederrheinische Band ist Gewinner des „European Artist Award“.

„Die Besucher des Hafens Xanten sind sehr vielfältig. Jeder bringt seinen individuellen Charakter und Stil mit, was zusammen ein buntes Gesamtbild ergibt. Und der neue ‚Hafenzauber‘ auf der Promenade spiegelt dies in einem ebenso abwechslungsreichen Programm wider, das für jeden Geschmack etwas bereithält“, erklärt Wilfried Meyer, der Leiter des Freizeitzentrums Xanten, die Veranstaltungsidee.

Die Öffnungszeiten für den „Hafenzauber“: Samstag, 18. August, 19 bis 24 Uhr, und Sonntag, 19. August, 13 bis 17 Uhr. Das Open Air findet auf der Heinz-Trauten-Promenade, Hafen Xanten, Salmstraße 30, in 46509 Xanten statt.

X