NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

„Kultur trifft auf Natur“ – so lassen sich die Tage vom 24. bis 26. August beschreiben, an denen sich der Auesee in Wesel in eine beeindruckende Open-Air-Kulisse verwandelt. Unter dem Motto „Hören – Sehen – Fühlen“ findet erstmals das Auenfest mit Open-Air-Kino, Live-Konzert auf dem Auesee mit LANKO und Hülskens Drachenbootregatta statt. Der Eintritt an allen drei Tagen ist frei. Darüber hinaus gibt für alle Naturliebhaber gegen einen geringen Unkostenbeitrag eine exklusive Abendführung der Biologischen Station in die Weseler Aue.

Open-Air-Kino

Einen Besuch wert ist der Auesee, natürlich auch beim Open Air. Foto: Daniel Vasta / Quelle: WeselMarketing GmbH

Für alle Fans des Freiluft Kinos bietet das Auenfest am Freitag, 24. August, ab 21 Uhr (Einlass um 20 Uhr) das erste Programm-Highlight. Pünktlich zur Abenddämmerung heißt es nämlich „Film ab!“ mit dem Blockbuster „Fluch der Karibik“. Der Clou dabei: Die Kinoleinwand schwimmt auf dem Wasser und das Publikum kann es sich mit den eigenen Kissen und Decken oder aber auch mit Leihdecken für zwei Euro am Badestrand und der Wiese davor gemütlich machen. Für das leibliche Wohl vor Ort ist gesorgt. Jeder, der möchte, kann sich auch gerne seinen eigenen Picknickkorb mitbringen. Das Parken am Auesee ist ab 19 Uhr kostenlos.

Hülskens Drachenbootregatta

Im mittlerweile zwölften Jahr findet die Hülskens Drachenbootregatta statt. Wer diese über 2.000 Jahre alte chinesische Tradition live erleben und die an den Start gehenden Teams unterstützen möchte, sollte am Samstag, 25. August, zwischen 9 bis 18 Uhr einen Ausflug zum Auesee machen.

LANKO live auf dem Auesee

Zum Abschluss des Auenfestes bietet der Sonntag, 26. August, ab 11 Uhr (Einlass) ein besonderes Konzert-Highlight. Auf einer Bühne inmitten des Auesees performt die Band LANKO, die Blues, Jazz, Songs und Finnish Tango spielen wird. Und auch die Zuhörer haben dabei keinen festen Boden unter den Füßen, sondern lauschen dem Konzertereignis vom Wasser aus – in ihren eigenen Booten. Das können Schauchboote, Surfbretter oder Kanus sein. Für Konzertbesucher, die kein eigenes Boot mitbringen können, gibt es die Möglichkeit, sich einen Platz in einem großen Fun-Schlauchboot zu reservieren. Die Kosten dafür betragen 15 Euro pro Person. Da die Schlauchbootplätze begrenzt sind, empfiehlt es sich, rechtzeitig zu buchen.
Anmeldungen für die Plätze in den Schlauchbooten bei der Stadtinformation unter stadtinformation@weselmarketing.de oder Tel. 0281 / 24498.

Abendführung: Vögel am Auesee

Auch die Veranstaltungen zum Open Air versprechen, stimmungsvoll zu werden. Quelle: WeselMarketing GmbH

Thomas Traill von der Biologischen Station geht mit den Teilnehmern am Sonntag, 26. August, 18 bis 20 Uhr, auf eine Vogel-Entdeckungsreise in der Weseler Aue. Während die ersten Vögel schon langsam gen Süden aufbrechen, sind noch viele andere singend zu hören und brüten teilweise sogar noch. Diese Führung durch die vielfältige Vogelwelt am Auesee beginnt an der Biologischen Station.
Anmeldungen bei der Stadtinformation unter stadtinformation@weselmarketing.de oder Tel. 0281 / 24498. Kosten: 5 Euro für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre 2,50 Euro.

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften

Die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften finden am Freitag, 24. August, ab 11 Uhr, sowie am Samstag, 25. August, und Sonntag, 26. August, jeweils ab 10 Uhr, im Weseler Auestadion statt. Im Siebenkampf der Frauen und Zehnkampf der Männer werden die besten Deutschen Mehrkämpfer in allen Altersklassen ermittelt.