NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Jedes Jahr wieder, immer Anfang Dezember, singen kleine Kinder eines der schönsten Volkslieder – ganz in der Hoffnung, leckere Kleinigkeiten von ihm zu bekommen: „Nikolaus komm in unser Haus, pack die großen Taschen aus.“ Zwar ist am Samstag, den 2. und Sonntag, den 3. Dezember noch kein Nikolausabend – die Kinder besuchen wird der heilige Mann aber trotzdem und zwar auf dem festlich geschmückten Nikolausmarkt in der schönen Hansestadt Kalkar.

Er reist natürlich nicht mit leeren Händen an. Sein Schlitten ist prall gefüllt mit duftenden Weckmännern. Und auch bei den Älteren dürften hierbei so einige schöne Kindheitserinnerungen wach werden. Die Organisatoren der Stadt Kalkar, des Werberings Kalkar aKtiv e.V., Einzelhändler und Gastronomen haben sich 2017 wieder viel einfallen lassen – schließlich naht Weihnachten mit großen Schritten und hübsche Kleinigkeiten wollen besorgt werden.

In gewohnt liebevoll kreierter Kulisse wird ein gemütlicher Budenzauber rund um die alte Gerichtslinde Gäste aus Nah und Fern in seinen Bann ziehen; verlockt zum Stöbern, Naschen und gemütlichen Beisammensein mit Familie und Freunden. Wohlig-warmes Licht erstrahlt in den urigen Hütten und dekorativ geschmückte Zelte laden zum Verweilen ein. Auch für die Kalkarer Vereine ist Mitmachen natürlich wieder ein absolutes Muss, ebenso wie für caritative Einrichtungen und die Freiwillige Feuerwehr Kalkar. Sie alle tragen zur Gestaltung des Familienprogrammes bei.

Samstags von 14 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr (inkl. verkaufsoffenem Sonntag von 12 bis 17 Uhr in der Monrestraße) bieten zahlreiche Aussteller ihre schönsten Dinge feil.

Mit einem dampfenden Glühwein, Punsch oder Kakao in der Hand darf dann dem sorgsam zusammengestellten Bühnenprogramm gelauscht werden, das in diesem Jahr erneut mit Musik und kleinen Überraschungen gefüllt ist.

X