NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Gleich zwei Veranstaltungen warten auf dem Campus Kleve der Hochschule Rhein-Waal in den Sommerferien auf wissbegierige und naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler. Angeboten werden die Veranstaltungen von der Hochschule in Kooperation mit dem zdi-Zentrum Kreis Kleve.

Vom 17. bis 20. Juli 2017 findet der MINT Summer-Workshop statt. Jeweils von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr können Schülerinnen und Schüler von der neunten bis zur 13. Klasse im Schülerinnen- und Schülerlabor „Energie“ des zdi-Zentrums an der Hochschule Rhein-Waal in die Welt der Bionik eintauchen. Die Bionik schaut sich Materialien und Konstruktionen bei der Natur ab und setzt sie in moderne Technik um.

Genau das dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Workshop auch selber ausprobieren. Angeleitet von den Profis der Hochschule Rhein-Waal bauen sie einen Fischroboter, dessen Fortbewegungstechnik bei echten Fischen abgeguckt wird. Dabei gibt es nicht nur spannende Einblicke in die Biologie, sondern auch in Mechatronik, Elektronik und Technik.

Workshops für Mädchen

„Girls only!“ heißt es bei der MINT Summer School vom 21. bis 25. August 2017 von jeweils 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr für Schülerinnen ab 15 Jahren. Federführend organisiert wird das fünftägige Erlebniscamp von einer Maschinenbaustudentin, die mehr Frauen für die naturwissenschaftlichen Themen und Studiengänge begeistern möchte. Dafür hat sie die Professoren der Fakultät Technologie und Bionik mit ins Boot geholt, die in Vorlesungen und Workshops nicht nur Einblicke in ihre Arbeit und die Themen geben, sondern auch zeigen, dass Naturwissenschaft längst nicht trocken und langweilig ist.

So lernen die Teilnehmerinnen beispielsweise, dass Mathematik beim Origamifalten eine wichtige Rolle spielt, was ein 3D-Drucker alles kann und wie U-Boote nach dem Modell von Fischen entstehen. Unterstützt werden die Teilnehmerinnen von weiteren Studentinnen der Fakultät Technologie und Bionik, die diese Summer School als Tutorinnen begleiten.

Weitere MINT-Workshops

Bei beiden Veranstaltungen ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldungen nimmt Martina Bracht-Nienaber (E-Mail: zdi-kleve@hochschule-rhein-waal.de) vom zdi-Zentrum Kreis Kleve entgegen.

Darüber hinaus können sich Interessierte für einen weiteren MINT-Workshop des zdi-Zentrums Kreis Kleve anmelden, der in Kooperation mit der Kisters-Stiftung in Kleve organisiert wird. In diesem Workshop vom 18. bis 20. Juli 2017 können Schülerinnen und Schüler jeweils vormittags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr erste Grundlagen in der Metallbearbeitung erwerben und im Rahmen des Workshops ein Schlüsselbrett aus Aluminium bauen.

Über den Autor

Hella Spickermann

Hella Spickermann (1989) ist in Kleve geboren und erkundet mit dem Rad den Niederrhein. Seit 2014 ist sie bei der deutsch-niederländischen Kommunikationsagentur mediamixx tätig. Als Mitglied des NRlive.de Teams kümmert sie sich um die Redaktion.

Ähnliche Beiträge

X