NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Alles im Fluss bei der Lippe. „Im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen werden wir die Lippe zu einem Vorzeigefluss weiter entwickeln“, sagt Dr. Paetzel, Vorstandsvorsitzender des Lippeverbandes, bei der Lippeverbandsversammlung in Kamen.

Dabei gehe es keineswegs nur um Ökologie. Gerade an der immer attraktiver werdenden Lippe spiele mehr und mehr der Ausgleich vielfältiger Interesse eine wichtige Rolle: Wasserwirtschaft, Landwirtschaft, Gewässerökologie, Natur- und Artenschutz sowie die steigenden Ansprüche an Naherholung, Freizeitgestaltung und Tourismus müssten in Einklang gebracht werden.

Für die Menschen müsse es Wege ans Wasser geben, um die neu entstandene Natur zu erleben. Industrie und Landwirtschaft seien hierfür wichtige Partner. Beim Bau und Betrieb von Kläranlagen, Kanälen und weiteren Anlagen legt der Lippeverband daher strenge Maßstäbe an. So soll beispielsweise die Kläranlage in Voerde vor 7,3 Millionen Euro bis 2018 modernisiert werden.

Quelle: Lippeverband

X