NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Wer mit dem Rad durch die Klever Fußgängerzone wollte, musste es bisher schieben. Was natürlich viele Radler bedauerten, weil die Fußgängerzone eine direkte und kurze Hauptverbindungsachse zwischen der Klever Unterstadt und Oberstadt ist. Nun aber ist sie versuchsweise für den Radverkehr von 19 bis 11 Uhr geöffnet. Das Zusatzzeichen „Radfahrer frei“ zeigt nun die teilweise Freigabe an.

Zunächst beobachtet die Stadt Kleve ein Jahr lang diesen Versuch. Anschließend soll endgültig beschlossen werden, ob die Regelung für die Fußgängerzone eine runde Sache ist und so beibehalten wird. Was jetzt schon gilt: Auch in der Abend- und Nachtzeit gilt – Rücksicht hat Vorfahrt!

Über den Autor

Ähnliche Beiträge