NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Kabarett, Musik und Comedy bietet wieder der Issumer Kleinkunstabend am Samstag, 27. Oktober, 20 Uhr, im Bürgerhaus Severlen. Dabei treffen Nonsens und Pointen auf Rhythm’n‘ Blues. Ludger Kazmierczak, Sia Korthaus und die „Boogie Connection“ werden im Bürgerhaus auftreten.

Ludger Kazmierczak

Ludger Kazmierczak besetzt wie im vergangenen Jahr die Sparte des politischen Kabaretts. Das Klever Original hat sich seit geraumer Zeit mit zahlreichen ausverkauften Aufritten am Niederrhein vor allem mit seinem satirischen Jahresrückblick „Von oben herab“ zu einem Geheimtipp entwickelt.

Sia Korthaus Foto: Simin Kianmehr

In ihrem neuen Programm dreht sich für Sia Korthaus alles um die Verlockungen des Lebens und dass man ruhig zu seinen kleinen Sünden stehen sollte. Jeder hat sie, die kleinen oder großen Laster. Sie haben oft den Reiz des Verbotenen und sind sexy. Sia Korthaus macht Lust auf Laster, denn sie kann diesbezüglich aus dem Nähkästchen plaudern.

„Boogie Connection“ rockt das Haus

Den musikalischen Rahmen bildet diesmal die „Boogie Connection“ aus Freiburg. Die dreiköpfige Band aus dem Breisgau braut eine heiße Mischung aus Blues, Boogie, Rhythm´n`Blues und Soul.

Der vom KulturkreisIssum veranstaltete Kleinkunstabend ist seit Jahren weit über die Gemeinde hinaus bekannt. Eintrittskarten für die Veranstaltung am 27. Oktober im Bürgerhaus Sevelen können ab Ende September im Bürgerbüro im Issumer Rathaus oder bei Radio Schönell in Sevelen zum Preis von 14 Euro erworben werden. Reservierungen sind unter Tel. 02835-1024 oder touristik@issum.de möglich.

Über den Autor

Michael Vehreschild

Michael Vehreschild kennt und schätzt als ‚waschechter‘ Niederrheiner die Region. Als Teil des Redaktionsteams schreibt der gelernte Zeitungsjournalist Reportagen, Berichte und Interviews für NRlive.de. Als Redakteur ist er seit 2008 für mediamixx tätig.

Ähnliche Beiträge

X