NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Heiße Rhythmen wird die Open-Air-Konzertreihe „Jazz auf`m Plazz“ in die Duisburger Innenstadt bringen. Mit dem Start am 7. Juni beginnt die beliebte Veranstaltungsreihe, die in den kommenden Monaten mit insgesamt vier Konzerten auf den König-Heinrich-Platz locken wird. Die Säulen von Jazz auf’m Platz sind: immer live, immer draußen, immer umsonst, immer um 19.30 Uhr.

Start ist am 7. Juni, 19.30 Uhr, mit Son del Nene. Er singt den Son Cubano so überzeugend, dass er mit seiner Gruppe „Los Jovenes del Son“ einen Latin-Grammy gewann. Für alle, die den traditionellen Son Cubano lieben und ein Stück authentisches Kuba erleben wollen, ist dieser Ausnahmesänger ein Erlebnis.

Gitarren und eine Beatbox

Am 5. Juli, 19.30 Uhr, wird Chris Kramer & Beatbox ‚n‘ Blues dem altehrwürdigen Blues mächtig Dampf machen. Die verwegene Idee, Gesang, Mundharmonika und Gitarren mit der artfremden Beatbox zu kreuzen, funktioniert. Sänger und Harp-Spezialist Chris Kramer gilt als begnadeter Geschichtenerzähler, seine Instrumentalstücke zählen zu den Highlights des Abends.

Rody Reyes und seine Band Havanna con Klasse versprühen am 2. August, 19.30 Uhr, pure kubanische Lebensfreude und verwandeln jedes Event in ein karibisches Tanz-Happening. Dabei reicht ihr Repertoire vom Salsa über Merengue bis hin zu Bachata und Regaeton. Als besonderes Warm-Up werden ab 18:30 Uhr zwei Salsalehrer alle Tanz-Interessierten vor der Bühne in die kubanische Tanzkunst einführen.

Emmy-Gewinnerin

Die US-amerikanische Jazz-Sängerin Soleil Niklasson tritt am 6. September, 19.30 Uhr, auf. Ihren vorläufigen Karriere-Höhepunkt erlebte Niklasson mit dem Gewinn eines Emmy für die Zusammenarbeit mit dem Sänger Oscar Brown Jr. Ihre musikalische Kreativität wurzelt in einem kraftvollen Gemisch aus Jazz, Rhythm & Blues sowie Soul und Latin. In Deutschland bekannt wurde Soleil Niklasson durch den Titelsong „Love don´t come easy“ des Kinofilms „Lola rennt“. Sie stand bereits mit Musikern wie Billy Preston, Rod Stewart und Stan Getz auf der Bühne. Bei Jazz auf’m Plazz wird Soleil Niklasson begleitet durch das Blue Motion Trio.

Über den Autor

Michael Vehreschild

Michael Vehreschild kennt und schätzt als ‚waschechter‘ Niederrheiner die Region. Als Teil des Redaktionsteams schreibt der gelernte Zeitungsjournalist Reportagen, Berichte und Interviews für NRlive.de. Als Redakteur ist er seit 2008 für mediamixx tätig.

Ähnliche Beiträge

X