NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

3 Bands, 2 Länder und ein gemeinsames Ziel: Rock ohne Grenzen. Zum ersten Mal veranstalten die KulTOURbühne Goch und die Klangfabrik Kleve am Samstag, 8. September, 20 Uhr, den Grenzlandrock im Kastell.

Es spielen die Bands Catch22, De Grens, und Klangfabrik Allstars aus Kleve, Nijmegen, Goch und Groesbeek beim Grenzlandrock. Sie stehen für Rock, Punk, Funk, Blues und gefühlvolle Balladen aus fünf Jahrzehnten.

Viel Spielfreude

Die Band Catch 22 aus dem Klever Raum bringt eigene rockig-poppige Up-Tempo-Songs und Balladen mit viel Spielfreude zu Gehör. Die Musiker haben auch ein eigenes Repertoire.
Die Klangfabrik Allstars besteht aus sieben Musikern aus Kleve. Sie zeigen, dass sie auch Spaß am zwischenzeitlichen Improvisieren haben. Freuen dürfen sich die Besucher von Grenzlandrock auf Songs, die die Geschichte der Popmusik widerspiegeln. Mit auf die Bühne bringt die Klangfabrik Allstars zahlreiche Instrumente wie Sax Trumpet, Bass, Keyboard, Schlagzeug und Gitarre.
Die Band „De Grens“ spielt Rockmusik. Die niederländischen Musiker wussten bereits bei „Rock am Kreis“ in Kranenburg zu überzeugen.

Tickets gibt es im Vorverkauf für 12 Euro pro Stück bei der KulTOURbühne im Rathaus und online bei www.goch.de sowie für 15 Euro pro Stück an der Abendkasse.

X