NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Die Premiere im vergangenen Jahr hat alle Erwartungen übertroffen: Der 1. Gocher Street Food Frühling hatte so viele Besucher, dass einige Food Trucks während der zweitägigen Veranstaltung gleich mehrfach ausverkauft waren. Zum Teil rund um die Uhr wurde Nachschub produziert. Nun gibt’s die nächste Runde beim Gocher Street Food Frühling: Am Samstag, 3. März, 12 bis 22 Uhr, und am Sonntag, 4. März, 12 bis 18 Uhr, öffnen die Stände, Buden und Trucks mit ihren köstlichen Angeboten. Serviert mit Live-Musik.

Street Food mit und ohne Fleisch

Die Auswahl ist größer und noch abwechslungsreicher als im vergangenen Jahr. Erstmals dabei ist zum Beispiel Poutine, eine Spezialität aus Kanada. Klassisch besteht Poutine aus Pommes Frites, die zumeist doppelt frittiert werden, Cheese Curds und Bratensauce. Ebenfalls neu in Goch sind Tater Tots. Dieser würzig-knusprige Kartoffelsnack hat seinen Ursprung in Amerika wie auch Cookie Dough. Das ist eine süße Spezialität, unter anderem an der US-Ostküste gerade voll im Trend.

Nuggets und CurryVurst

Goch-Premiere hat in diesem Jahr Veggiewerk mit einem komplett veganen Angebot, bestehend unter anderem aus Burgern, Nuggets und CurryVurst, teils glutenfrei und nachhaltig sowie ohne Zusatzstoffe produziert. Natürlich kommen die Fleischfreunde auch dieses Jahr nicht zu kurz, die besten Burger und köstliches Pulled Pork gehört zu den Essentials eines Street Food Angebotes.

Alle Angebote werden auch in diesem Jahr bei www.facebook.de/gocherleben vorgestellt. Es gibt Verzehrgutscheine zu gewinnen, online bei Facebook und während der Live-Sendung von Antenne Niederrhein am 3. März zwischen 12 und 14 Uhr.

Live-Musik auf dem Marktplatz

Der Gocher Street Food Frühling ist eine Veranstaltung des Gocher Stadtmarketing, Partner ist der Werbering Goch. Die Einzelhändler sorgen an beiden Veranstaltungstagen für die musikalische Untermalung auf dem Marktplatz. Unter anderem wird es Live-Musik zu hören geben. Der Sonntag ist in der Zeit von 12 bis 17 Uhr zudem verkaufsoffen, nach oder vor einer Stärkung auf dem Marktplatz bietet sich ein gemütlicher Einkaufsbummel an.

Über den Autor

Ähnliche Beiträge