NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

RRG Kleverland ist Veranstalter des Radrennens „Rund ums Tönnissen-Center“. Ein starker Verein mit vielen Trainingsangeboten.

Kleve. Wenn das traditionelle Klever Radrennen „Rund ums Tönnissen-Center“ nach den Sommerferien, am Sonntag, 9. September, zum 20. Mal für Gänsehautfeeling bei Radrennfans und solchen, die es werden wollen, sorgt, dann ist das auch ihnen zu verdanken: Den Machern aus den Reihen des Veranstalters, der Radsportgemeinschaft (RRG) Kleverland mit den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern. Der noch sehr junge Verein wurde erst 2014 aus der Taufe gehoben und wuchs zum Veranstalter des großen und traditionellen Radrennens heran.

Dabei spielte für die Gründer die Überlegung eine Rolle, dass für viele das Fahrrad zum Niederrhein dazu gehört. Ob Mountainbike, E-Rad, Hollandfiets oder City-Bike – für alles gab und gibt es zusehends mehr Angebote in der Region. Was aber doch fehlte war ein Angebot für Jugendliche, die einmal in den leistungsorientierten Radrennsport hinein sehen wollten. Grund genug für 14 engagierte Radrennfans – Fahrer und Freunde dieses Sports gleichermaßen – um die RRG Kleverland zu gründen. „Bis heute ist daraus ein 68 MitgliederInnen starker Verein gewachsen“, betont Schatzmeister Corny Aben zufrieden.

Der Verein RRG-Kleverland hat sich in der relativ kurzen Zeit in der Radrennszene einen guten Namen erarbeitet und bietet optimale Voraussetzungen für leistungsbereite Sportlerinnen und Sportler, die ihr Potential entdecken und ausschöpfen wollen. „Insbesondere werden Talente und ambitionierte SportlerInnen aus der Region gefördert“, erklärt der erste Vorsitzende, Hans-Peter Roeloffs, nicht ohne Stolz. Eine qualitativ hohe und erfolgreiche Nachwuchsarbeit sei Basis des Vereins und bereitet bestens aufgebaute und mit Weitsicht vorbereitete Talente auf den Leistungssport vor.

Mittlerweile steht die RRG auf stabilen und breiten Füßen. Soll heißen: Fast täglich treten im Kleverland verschiedene Trainingsgruppen in die Pedale. Nicht nur die leistungsorientierten Lizenzfahrer, sondern auch Damenteams, U17 und U 15 Fahrer sowie reine Hobbygruppen. Interessierten wird ein Reinschnuppern ins Radrenngeschehen mit Leihrädern erleichtert. Und neben aller Sportlichkeit kommt auch das gesellige Vereinsleben nicht zu kurz.
Das Rennen „Rund ums Tönnissen-Center“ am 9. September bietet allen Interessierten eine hervorragende Möglichkeit, um sich von der Faszination „Rennrad“ mitreißen zu lassen.

Infos gibt’s auch im Netz unter www.rrg-kleverland.de

X