NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Foto: Monika Hilgers (re.), die Schwester des verstorbenen Modellbauers Wilhelm Rinsch, hat dem Ladeninhaber Rolf Maus und Elisabeth Stöcker-Mockenhaupt von der IG Ostwall das Modell der De-Greiff-Säule übergeben. Foto: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken.

De-Greiff-Säule kehrt als Modell zurück

Die De-Greiff-Säule ist an den Ostwall in Krefeld zurückgekehrt – wenn auch nur als Modell. Das rund ein Meter große Modell steht nun im Pianohaus Maus & Hain am Ostwall/Ecke Stephanstraße.

„Ziel ist, dass viele Menschen die Säule im Schaufenster sehen. Wir hoffen, dadurch die Diskussion neu anzustoßen, die Säule in Originalgröße wieder auf dem Ostwall aufzustellen“, sagt Elisabeth Stöcker-Mockenhaupt von der Interessensgemeinschaft (IG) Ostwall.

Das Modell ist vor einigen Jahren in akribischer Kleinarbeit von Wilhelm Rinsch aus Gips, Holz und verschiedenen Metallen geschaffen worden – selbst Inschriften der Gedenkplatte sind rekonstruiert. Ursprünglich stand die 15 Meter hohe De-Greiff-Säule auf dem Ostwall, Höhe Theaterplatz.

Am 22. August 1865 ehrten die Bürger Krefelds den Seidenhändler und „Wohltäter“ Cornelius De Greiff mit diesem Denkmal, entworfen vom Architekten A. Heyden und gestaltet vom Bildhauer Julius Moser.

modell-maus-u-hain2

 

modell-maus-u-hain3

Foto’s: Stadt Krefeld, Presse und Kommunikation, L. Strücken

X