NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Am Samstag, den 1. September findet auf der Wiese hinter dem Tiergarten in Kleve wieder die Cinque-Sommernacht statt. Einlass ist um 18.45 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Durch den Abend führt der Lokalmatador Ludger Kazmierczak.

Über das Programm

Ludger Kazmierczak

Ludger Kazmierczak

Als Journalist und Kabarettist ist er ein echter Grenzgänger. Ludger Kazmierczak sinniert über die Herrencreme, die Übergangsjacke, den niederrheinischen Genitiv und die Abstammungslehre auf dem Lande. Und das Einkaufsverhalten unser niederländischen Nachbarn beschäftigt ihn ebenso, wie die Frage, warum in Holland selbst das Wetter und die Mädchen „lekker“ sind. Mit einem satirischen Jahresrückblick in der Klever Restauration am Aussichtsturm begab sich Kazmierczak vor vier Jahren erstmals auf eine Kleinkunstbühne. Mittlerweile füllt der „Um-die-40jährige“ auch größere Hallen am Niederrhein. Karten für seine „grenzenlosen“ Heimatabende gehen weg wie geschnitten Brot…

Das Lumpenpack

… ist eine Band mit Hang zu ausgelassenen Pläuschchen zwischen ihren Songs. Konzertcomedy nennen sie das Ganze. Eine Gitarre, zwei Stimmen, viel Konfetti. Man könnte an Die Ärzte denken, wenn man sie hört, oder an Die Doofen, aber das ist selten mehr als eine flüchtige Assoziation – zu eigen ist das, was die beiden Mittzwanziger tun. Lustig, aber nie billig, ironisch, aber nie spottend, bissig, aber nie verletzend. Klamauk mit Denken. 2017 veröffentlichen Jonas Meyer und Max Kennel nun zwei Jahre nach „Steil II“ ihr drittes Album: „Die Zukunft wird groß“. Erwachsener geworden, wollen sie jetzt die Versprechen eingelöst sehen, die man ihnen gemacht hat: dass einem doch die Welt offen steht und man alles schaffen kann. Eine Auseinandersetzung mit dem Status Quo eines Endzeitstudenten, die in der Frage mündet: Ist es das jetzt? Die Zukunft, von der alle sprachen?

Wolfgang Trepper. Foto: Paul Schimweg

Wolfgang Trepper

Wenn Wolfgang Trepper die Bühne betritt, sind Lachkrämpfe vorprogrammiert! Der Kabarettist sagt, was Sache ist – seine Sache jedenfalls – und bringt damit das Publikum zum Grölen und die Wände zum Wackeln. Der 1961 geborene Duisburger war für einige Jahre Manager eines Handball-Bundesligavereins, bevor er zu seinem zweiten Hobby wechselte: dem Radio. Bei Radio Duisburg wurde er in kürzester Zeit Moderator, tauschte dann das Mikro für die Bühne und begeistert seitdem sein Publikum in ganz Deutschland! Derbe, laut und mit scharfer Zunge regt er sich nach Herzenlust auf – über schlechte Wettersendungen, halbseidene Politiker und den dämlichen Rest der Gesellschaft. Jeder kriegt hier sein Fett weg! Trepper kann allerdings auch nachdenkliche Töne anschlagen, und mit seiner unnachahmlichen, fast scheuen Art findet er immer die richtige Balance zwischen laut und leise. Erleben Sie einen furiosen und urkomischen Comedy-Abend mit Wolfgang Trepper!

Chapertons

CHAPERTONS

-Geschichten so rund wie ein Reifen-
Die CHAPERTONS aus Spanien präsentieren Comedy und Clownerie voller Knalleffekte und Slapstick. Für ihr witziges und effektvolles Komik-Theater brauchen sie lediglich ein paar Autoschläuche, und schon wird in Sekunden eine Suppenschüssel zu einer Toilettenbrille, ein Radhelm zum Heiligenschein und ein Dudelsack zum Motorradtank, und rasante Motorradfahrer verwandeln sich in ein klassisches Streichertrio. Diese Show ist ein Fass ohne Boden, und für die Zuschauer ein Ritt im gestreckten Galopp durch eine unbekannte, verrückte und liebenswürdige Galaxie!

Köbes Underground

Köbes Underground

KÖBES UNDERGROUND ist seit über 25 Jahren auch über die Grenzen Kölns hinaus bekannt als die Hausband der KÖLNER STUNKSITZUNG. Ob Schlager oder Hip Hop, Rockmusik oder Klassik, alles wird von KÖBES UNDERGROUND musikalisch verbraten. Die Spezialität von KÖBES UNDERGROUND sind die „Kölschen Coverversionen“ bekannter Hits und die respektlosen Parodien von Karnevalsgrößen und anderen Stars des Showgeschäfts. KÖBES UNDERGROUND spielt regelmäßig in Köln in der KANTINE, Open Air im Tanzbrunnen und im Waldbad in Dünnwald und in der Kölner Philharmonie zusammen mit dem WDR Rundfunkorchester.

Bruno Schmitz

Der gebürtige Klever und Gründer des cinque Kleinkunstvereins tritt mit einem Sketch aus der Kölner Stunksitzung auf.

Kartenpreise: 30,70 € | erm. 28,50 € | AK: 33,- €
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Buchhandlung Hintzen – Hagsche Str. 46 – 48 – 47533 Kleve
Bioladen Kleve – Kalkarer Straße – 47533 Kleve
Völkersche Buchhandlung – Steinstraße 5-7 – 47574 Goch
Theaterbüro im PAN Kunstforum Niederrhein – Agnetenstraße 2 – 46446 Emmerich am Rhein
und online unter www.adticket.de

Über den Autor

Ähnliche Beiträge