„Damenwahl“ beim Internationalen Frauentag in Viersen

Das Viersener Frauenforum hat zum Internationalen Frauentag 2018 eine Reihe von Veranstaltungen vorbereitet. Der Frauentag steht in diesem Jahr unter dem Motto „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland“. Passend dazu nennt das Frauenkabarett Krefeld (FKK) seinen Abend „Damenwahl“. Der Auftritt findet statt am Freitag, 9. März, um 19.30 Uhr im Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium.

Gocher Street Food Frühling mit neuen Köstlichkeiten

Der 1. Gocher Street Food Frühling hatte so viele Besucher, dass einige Food Trucks während der zweitägigen Veranstaltung gleich mehrfach ausverkauft waren. Nun gibt’s die nächste Runde beim Gocher Street Food Frühling: Am Samstag, 3. März, 12 bis 22 Uhr, und am Sonntag, 4. März, 12 bis 18 Uhr, öffnen die Stände, Buden und Trucks mit ihren köstlichen Angeboten. Serviert mit Live-Musik.

Revue mit dem Duo Muckefuck in Goch

Das Duo Muckefuck, zwei Musiker aus Kleve, haben sich dem Jazzschlager verschrieben. Andreas Frerichs am Klavier und Sebastian Roth (Kontrabass und Gesang) spielen Gassenhauer und gefühlvolle Schlager der 30er bis 60er Jahre. Aber auch angloamerikanische Hits dieser Zeit sind Bestandteil des Muckefuck-Programms. Zu sehen und zu hören ist es am Sonntag, 18. März um 11 Uhr im Gocher Kastell. Der Eintritt ist frei.

Live-Rock bei Anne Tränke in Duisburg

Live-Musik mit Joel Handley gibt’s am Freitag, 9. März, 20 Uhr, bei „Anne Tränke“ in Duisburg-Bissingheim. Der weit gereiste Künstler aus Atlanta/ Georgia beherrscht ein erstaunliches Repertoire. Zwischen Elvis und den Beatles, von Coldplay bis hin zu The Police bewegt er sich in elegantem Spiel und lässt dabei auch U2, Bob Marley und den alten Blues-Haudegen Van Morrison nicht links liegen.

Gino Tassone erklimmt den Pizza-Gipfel bei den deutschen Meisterschaften

Gino Tassone ist das Kunststück geglückt, den Pizza-Gipfel zu erklimmen. Bei der German Pizza Trophy in Bochum belegte der Dinslakener den zweiten Platz. Aber dem Meister-Bäcker von „Mamma’s Simple Food“ und seinem Geschäftsführer Malte Bruins geht es um mehr. „Es ist Zeit, den guten Ruf der Pizza wieder aufleben zu lassen“, sagt Bruins. Zeit für eine Pizza-Revolution.

Interview mit Kamp-Lintforts Bürgermeister Christoph Landscheidt über den Förderturm

Für die einen ist der Förderturm Kamp-Lintforts ein Wahrzeichen und ein Stück Zechen-Geschichte – oder schlicht Heimat. Aus Sicht der Abriss-Befürworter ist er nichts Besonderes, Erhaltenswertes und verursacht vor allem Folgekosten. Zur Landesgartenschau 2020 in der früheren Bergbaustadt könnte er nun zu einem touristischen Highlight werden. NRlive sprach mit Kamp-Lintforts Bürgermeister Christoph Landscheidt über die Zukunft des Turms.