NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Direkt hinter der deutsch-niederländischen Grenze gibt es zahlreiche Möglichkeiten für einen schönen Tagesausflug oder Urlaub. Die Umgebung ist wunderschön, die Dörfer und Städte strahlen Gemütlichkeit aus und die Niederländer sind gastfreundlich und sprechen meist Deutsch. Auch wenn sich die Sommerferien bereits dem Ende neigen, kann man den Sommer in den „Maasduinen“ von Limburg noch eine Weile genießen. Die Limburger Maasduinen formen ein ganz besonderes Stückchen Niederlande. Das vielseitige Naturgebiet befindet sich östlich der Maas und erstreckt sich von der Gemeinde Mook en Middelaar im Norden Limburgs bis nach Belfeld (bei Venlo) im Süden. Zum Ende der Sommerferien haben wir acht Ausflugsideen für die ganze Familie zusammengestellt.

1. „Sfeermarkt“ in Arcen

Am 23. August findet in Arcen der letzte von sechs Sommermärkten statt. Nicht nur die vielen Marktstände, sondern auch Livemusik, Theater und Geselligkeit locken jeden Mittwoch im Sommer rund 20.000 Besucher nach Arcen. Zwischendurch verweilen die Besucher auf einer der zahlreichen Caféterrassen am „Raadhuisplein“ oder am Ufer der Maas. Ein Besuch in Arcen lohnt sich immer, auch wenn gerade kein „Sfeermarkt“ stattfindet.

2. Einkaufsbummel in Venlo

In Venlo kann man wunderbar einkaufen. Vielleicht kennen Sie bereits die 2 Brüder von Venlo oder den Wochenmarkt am Samstag – aber wussten Sie schon, dass man auf der Klaasstraat, der Parade, der Gasthuisstraat und der Jodenstraat tolle Geschäfte findet? In diesen gemütlichen Straßen reihen sich Fachgeschäfte, Modeboutiquen, Einrichtungsgeschäfte und Restaurants aneinander. In Venlo ist jeder Sonntag verkaufsoffen.

3. Mit den Kindern eine Abenteuerreise unternehmen

Die reisende PLAYMOBIL-Ausstellung ist bereits seit einiger Zeit im Limburgs Museum zu sehen. Wer die Ausstellung noch nicht besucht hat oder sie gerne noch einmal sehen möchte, kann die rund 50 lebensgroßen Figuren noch bis zum 27. August bewundern. Die Geschichte dieses beliebten Spielzeugs wird in einer phantasievoll gestalteten Umgebung ausgestellt, in der Jung und Alt eine Abenteuerreise durch die Zeit und die veränderten Spielwelten von PLAYMOBIL unternehmen.
Die Besucher steigen ins Flugzeug und unternehmen eine Reise nach Nikaragua. Im „Wereldpaviljoen“, dem Weltpavillon im Klosterdorf Steyl, unternimmt man eine spannende Erlebnisreise, bei der sich die Kinder mitten im Entwicklungsland Nikaragua wähnen. Hier wird interkulturelles Lernen mit Spaß und Erlebnissen verknüpft.

4. Gastronomie

Kulinarik-Genuss oder einfach lecker Essen gehen? In den Maasduinen von Limburg findet man Restaurants, bei denen es so gut schmeckt, dass man sich am liebsten die Finger ablecken würde. So etwa das Restaurant Callibaud im oberen Bereich des Theaters „De Maaspoort“ in Venlo. Während man auf der Dachterrasse die wunderschöne Aussicht auf die Maas und die Stadt genießt, verwöhnt Chefkoch Erik Arts den Gaumen seiner Gäste mit herrlichen Köstlichkeiten.
Ein kleines Stück weiter, etwas außerhalb des Stadtzentrums von Venlo, befindet sich die Kapelle von Genooi. Ein wunderschöner Wallfahrtsort, der von den Bewohnern von Venlo und Umgebung rege besucht wird. Dabei sollte man der benachbarten „Koffieschenkerij Genuujerie“ unbedingt auch einen Besuch abstatten. Hier gibt es selbstgebrannten Kaffee und kleine Gerichte wie etwa die Wallfahrtssuppe, das Maria-Brötchen oder den Pilgersalat.
Aber auch das Restaurant „De Heren van Heukelom“ in Afferden ist sehr empfehlenswert; das Restaurant wurde bereits mit dem zweiten Preis für das beste Restaurant in der niederländischen Provinz Limburg ausgezeichnet.

5. Die Maas genießen

Die Maas ist die Lebensader der Maasduinen. Der Fluss strömt durch Venlo, Arcen, Well, Gennep bis nach Rotterdam. An den Ufern findet man zahlreiche Rad- und Wanderrouten. Die Autofähren und speziellen Wander- und Fahrradfähren (sowohl in Arcen, als auch in Wellerlooi) bringen Fahrradfahrer und Wanderer sicher ans andere Ufer. An der Fähre von Wellerlooi kann man einen Aussichtsturm besteigen. Etwas nördlicher am Ferienpark „Het Leukermeer“ gibt es einen Bootsverleih für Fahrten auf der Maas oder dem Leukermeer. Rundfahrtboote von „De Maashopper“ sowie „Filia Mosae“ bieten Rundfahrten auf der Maas an.

6. Die „Maasduinen“ in Limburg

Die Natur der Limburger Maasduinen ist einzigartig: Heide-, Flugsand- und Waldlandschaften sowie die Maas. Es gibt zahlreiche Wanderwege, für jeden Wandertyp gibt es die passende Route. Wer mit kleinen Kindern wandern möchte, sollte die Lämmerroute (1 km) auf der Bergerheide in Bergen unbedingt einmal ausprobieren. Beim Bewandern dieser Route lernen die Kinder Wissenswertes über Schafe, die Pflege der Heidegebiete und über die Natur. Oder man startet seine Route am Besucherzentrum Reindersmeer in Wellerlooi. Man kann den Nationalpark ebenfalls mit dem Fahrrad erkunden. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.lustauflimburg.de. Dort findet man tolle Routen und es gibt die Möglichkeit, selbst eine Route zusammenzustellen. Die Gemeinde Bergen wurde übrigens vor kurzem noch mit dem Preis für die schönste Fahrradgemeinde der Niederlande ausgezeichnet.
Tipp: Im August und September blühen die Heidepflanzen und färbt sich das Gebiet der Maasduinen in ein wunderschönes Lila.

7. Ein Ausflug hoch zu Ross

Die Maasduinen eignen sich ausgezeichnet für einen Ausritt mit Pferd(en) oder mit einem Planwagen. Die Manege Bergemo in Heijen bietet verschiedene Pferde- und Ponyaktivitäten an. So etwa eine Rundführung auf der Manege, eine Planwagenfahrt, einen Ausritt oder ein Schnupperkurs Reiten für Kinder. Kinder bis 15 Jahre dürfen sogar einen halben Tag lang ein eigenes Pony betreuen.

8. Musik auf die Ohren

Am Samstag, den 26. August wird Roepaen in Ottersum eine Zeitreise unternehmen: denn dann findet das Festival Woodstock@Roepaen statt. Während des Festivals passieren die musikalischen Woodstock-Helden die Revue. Der Innenhof des Klosters wird in ein Hippieparadies verwandelt. Die Coverbands der The Rolling Stones, The Eagles, Carlo Santa Tribute und Sly & The Family Stone werden mit den Besuchern eine musikalische Reise in die Vergangenheit unternehmen.
Weitere Ausflugstipps finden sich im Internet unter www.lustauflimburg.de, in der kostenlosen App oder auf Facebook unter „Lust auf Limburg“.

X