NRlive.de - die Plattform für Tourismus, Freizeit und Lifestyle am Niederrhein

NewsLetter Facebook Team Kontakt

Auf ein rundes Jubiläum freuen sich die Freunde der Kreidekunst in Geldern am Niederrhein. Am letzten Wochenende der Sommerferien, also am 25. und 26. August, treffen sich die Straßenmaler aus aller Welt bereits zum 40. Mal zum „Internationalen Straßenmalwettbewerb“. Dieses Mal erwartet Geldern rund 500 Straßenkünstler.

Was 1979 erstmals als „Festwoche für Straßenkunst“ begann, hat sich längst zum „Straßenmal- und Straßenmusikwettbewerb“ entwickelt. Straßenmusiker und Gaukler tragen mit dazu bei, dass sich in der Gelderner Innenstadt nicht nur eine Galerie zu ebener Erde entwickelt, sondern auch die Wandlung zum Künstlerdorf vollzieht. „Nirgendwo sonst malen Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam und neben den Künstlern der sogenannten Meisterklasse. Man lernt voneinander“, erklärt Rainer Niersmann vom Gelderner Tourismus- und Kulturbüro.

Der Wettbewerb wird am Sonntag, 26. August, auch noch um einen „Kunst- und Kreativmarkt“ in der Glockengasse erweitert wird.
Info: www.werbering-geldern.de oder www.geldern.de